Empfang der neuen Berufsfachschüler

Empfang der neuen Berufsfachschüler

Die Schülerinnen und Schüler der zweijährigen Berufsfachschule wurden in diesem Schuljahr mit drei Einführungstagen empfangen. Bevor es mit dem Schulalltag begann, nahmen sie an verschiedenen Modulen teil, bei denen vor allem Wert darauf gelegt wurde, sich näher kennenzulernen und als Gruppe zusammenzufinden.

So verbrachten beide Klassen einen Vormittag am Bergsee in Bad Säckingen, wo die Gruppen im Rahmen der Erlebnispädagogik bei verschiedenen Team- und Geschicklichkeitsspielen vor knifflige Aufgaben gestellt wurden.

Ihre Geschicklichkeit konnten die Schülerinnen und Schüler außerdem in den Modulen „Tüfteln und Knobeln“ und „Gesellschaftsspiele“ unter Beweis stellen, in denen herausfordernde Rätsel gelöst werden mussten.

Im Modul „Musik und Tanz“ ging es nicht nur um das richtige Taktgefühl, sondern wurde auch die Kreativität der Gruppen gefördert.

Es stand aber auch Entspannung auf dem Programm. So kam Psychotherapeutin Frau Sabine Zimmermann zwei Mal an die Rudolf-Eberle-Schule, um den Gruppen verschiedene Entspannungstechniken zum Stressabbau im Alltag näher zu bringen.

Schließlich erkundeten die Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer Rallye auch die Stadt Bad Säckingen. So konnten sie aktiv Stadtgeschichte erleben und erfuhren Wichtiges über den Ort.

Abgerundet wurden die Einführungstage mit einem gemeinsamen Pizzaessen. Somit starteten alle Schülerinnen und Schüler zuversichtlich in das neue Schuljahr.

Zurück

Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 7 und 9.